Beteiligungsverfahren 3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans

Markt Bechhofen, Landkreis Ansbach

Beteiligung der Öffentlichkeit gem. §3 Abs. 2 BauGB                                Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem.   § 4 Abs. 2 BauGB

 

Der Marktgemeinderat Bechhofen hat in der Sitzung vom 11.03.2020 den Entwurf der
3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans (FNP/LP) gebilligt.

 

Der Geltungsbereich der 3. Änderung des FNP/LP für das Gebiet östlich des Bechhofener Ortskerns und südlich der Gunzenhausener Straße (vgl. Lageplan mit Geltungsbereich) umfasst eine Fläche von 1,12 ha mit den Flurstücken 187, 187/3, 187/6, 187/13 und 859/1 der Gemarkung Bechhofen.

Lageplan

Der Entwurf der 3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans mit Planblatt, Begründung und Umweltbericht liegt in der Zeit

 

 vom 03.04.2020 bis einschließlich 04.06.2020

 

 

im Rathaus des Markts Bechhofen, Martin-Luther-Platz 1, 91572 Bechhofen während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme aus. Über den Inhalt kann Auskunft verlangt werden.

 

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden. Stellungnahmen per Mail senden Sie bitte an:

 

rathaus@bechhofen.com

 

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Flächennutzungsplanes unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Änderung des Flächennutzungsplanes nicht von Bedeutung ist.

 

 

Folgende umweltbezogene Unterlagen liegen zur Einsichtnahme vor:

 

1. Planblatt (PL) zur Änderung des Flächennutzungsplanes

 

2. Begründung (BG) zum Bebauungsplan

 

3. Umweltbericht (UB) zur Änderung des Flächennutzungsplanes (Teil der Begründung)

 

4. Eingegangene Stellungnahmen (ST) aus der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gem. (§ 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB)

Übergeordnete Vorgaben:

 

  • Aussagen zu Schutzgebieten für den Geltungsbereich und dessen Umgebung (UB, PL, ST des Landratsamtes Ansbach vom 12.12.2019)

Pflanzen, biologische Vielfalt:

  • allgemeine Beschreibung der vorhandenen Vegetation im Geltungsbereich – UB
  • Aussagen zu Auswirkungen der FNP-Änderung auf die vorhandene Vegetation – UB

Tiere

  • Aussagen zu Lebensräumen von Tierarten und zu Auswirkungen der FNP-Änderung - UB

Boden:

  • Aussagen zur Geologie und Bewertung der Auswirkungen der FNP-Änderung – UB
  • Aussagen zu Flächennutzung und Erschließung – BG, PL

Fläche:

  • Aussagen zum Flächenverbrauch der Planung und zu den dadurch verursachten Auswirkungen – UB

Wasser:

  • Aussagen zum Überschwemmungsgebiet der Wieseth und zu den Auswirkungen der FNP-Änderung – UB, ST des Landratsamtes Ansbach vom 12.12.2019
  • Aussagen zur Versorgung des Baugebietes mit Trink- und Brauchwasser und zur Regelung der Entsorgung von Ab- und Niederschlagswasser – BG, ST des Landratsamtes Ansbach – Gesundheitsamt vom 22.11.2019

Klima:

  • Aussagen zum Mikroklima sowie zu Frischluftentstehungsgebieten und zur Bewertung/Einstufung der Planung – UB

Landschaftsbild

  • Aussagen zum Orts- und Landschaftsbild im Änderungsbereich und dessen Umgebung und zu Auswirkungen der Planung – UB

Emissionen und Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt:

  • Aussagen zu möglichen Lärmbelastungen sowie Staub und Erschütterungen während der Bauzeit und während des Betriebs – UB
  • Aussagen zur Erholungsnutzung sowie zu Auswirkungen der Planung bzgl. Erholung – UB

 

kulturelles Erbe:

  • Aussagen zu Denkmälern im Plangebiet und Bewertung/Einstufung der Planung – UB

Abfälle und Entsorgung

  • Aussagen zu Abfallwirtschaft / -entsorgung – UB

eingesetzte Techniken und Stoffe

  • Aussagen zu voraussichtlich zur Verwendung kommenden Materialien – UB

Sonstige umweltrelevante Informationen

  • Aussagen zu Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern – UB
  • Prognose des Umweltzustands unter Berücksichtigung der Durchführung der Planung und einer Null-Variante sowie Aussagen zur Prüfung von Standortalternativen – UB

 

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Datenschutz:

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

Unterlagen zum Download

Planblatt zur 3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans

FNP-3Änd_Entwurf_Planblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 711.7 KB

Begründung und Umweltbericht zur 3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans

FNP-3Änd_Entwurf_Begründung+Umweltberich
Adobe Acrobat Dokument 386.3 KB

Abwägung der Stellungnahmen, welche im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit (gem. §3 Abs. 1 BauGB) und der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (gem. §4 Abs. 1 BauGB) eingegangen sind

FNP-3Änd_Abwägung_Frühz_Beteiligung_3-1u
Adobe Acrobat Dokument 177.7 KB

Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren nach Art. 13 und 14 DSGVO - Informationsblatt im Rahmen des Bauleitplanverfahrens "3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans"

FNP-3Änd_Entwurf_Infoblatt_Datenschutz.p
Adobe Acrobat Dokument 90.0 KB